Du bist hier:

Aktuelles

Pflanze der Woche: Südafrikanische Wasserähre

 

Die Südafrikanische Wasserähre (Aponogeton distachyos) blüht in ihrer Heimat von September bis Dezember. Bei uns in Mitteleuropa blühen die Pflanzen von März bis Juli. Jetzt Mitte März sind blühende Pflanzen im Teichpflanzenhandel zu bekommen.

 

Die Südafrikanische Wasserähre ist eine eher selten kultivierte Teichpflanze. Das auffälligste an ihr sind ihre zweiährigen Blütenstände mit den großen weißen Blütenblättern und den purpur-roten bis schwarzen Pollensäcken. Die Blüten erheben sich zwischen den bis 40 cm langen und bis 8 cm breiten Schwimmblättern aus dem Wasser. Sie werden von Insekten bestäubt und bilden große, grüne Früchte, die sich mit etwas Geduld zu Jungpflanzen heranziehen lassen.

Wasserährengewächse sind saisonale Pflanzen, die zur Überdauerung eine Knolle bilden, aus der sie wieder austreiben. Um sie dauerhaft zu kultivieren, musst du der Pflanze ein nährstoffreiches Substrat und einen sonnigen Platz im Teich bieten.
Die Pflanze ist nicht sicher winterhart und überwintert am besten im Haus, wie es bei Lotus (Nelumbo nuzifera) und tropischen Seerosen auch üblich ist.

Ein Pflanzenportrait dieser Teichpflanzen-Rarität findet Ihr bei Heimbiotop.de.