Du bist hier:

3. März 2019 - 1. Workshop "Aquarienpflanzen" in Müssingen

1. Workshop der Aquarienpflanzenfreunde in Warendorf/Müssingen über Mangelsymptome und Düngung.

Bericht über den Workshop

 

26. Mai 2019 - Exkursion zu den Rieselfelden in Münster

Die Rieselfelder Münster sind ein Europäisches Vogelschutzgebiet für Wat- und Wasservögel auf dem Gebiet ehemaliger Verrieselungsflächen für das Abwasser der Stadt Münster.

Geplant ist eine fachkundige Führung durch einen Mitarbeiter der biologischen Station. Dafür fallen Kosten von 6,50 € pro Person an.
Treffpunkt ist an der Biologischen Station Rieselfelder Münster, Coermühle 181, 48157 Münster.

Beginn der Veranstaltung ist 10 Uhr.

 

21. Juli 2019 - Wasserpflanzenkartierung an der Ems

In den vergangenen Jahren ist die Ems im Bereich zwischen Warendorf und Telgte renaturiert worden.
Einer der renaturierten Bereiche ist einem Flussabschnitt zwischen den warendorfer Ortsteilen Einen und Müssingen. Hier wurde in einem Abschnitt zwischen zwei Brücken die gesamte Uferbewährung entfernt und eine künstliche Halbinsel aufgeschüttet.

Ursprünglich wuschen hier verschiedene Arten von Laichkräutern, Mummeln und Sagittarien.
Die Kartierung der Wasserpflanzen in dem Abschnitt soll Aufschluß darüber geben, welche Pflanzenarten sich nach der Renaturierung neu angesiedelt haben und welche mögliherweise heute nicht mehr dort vorkommen.
Zum Abschluss wird in Müssingen gegrillt.

 

1. September 2019 - Besuch des "Sea Life Oberhausen"

Diese Exkursion der "Wasserpflanzenfreunde" führt zum Sea Life nach Oberhausen.
Die Fahrt ist privat organisiert. Mitfahrgelegenheiten von Warendorf aus stehen zur Verfügung.
Wenn sich mindestens 10 Personen verbindlich anmelden, kann ein Gruppenticket im Internet vorbestellt werden.
Dann kostet der Eintritt pro Person nur 9,95 € statt 19,95 €.

 

3. November 2019 - "Tag des öffentlichen Aquariums"

Wir laden am "Tag des öffentlichen Aquariums" zur Besichtigung unserer Aquarienanlage ein.
Es gibt rund 140 kleine und große Aquarien zu sehen, in denen sich verschiedene Lebendgebärende, Salmler, Barben, Barsche, Labyrinthfische, ca. 20 verschiedene Schneckenarten sowie Garnelen und Krebse tummeln.

 


1. März 2020 - 2. Workshop "Vermehrung und Zucht von Teich- und Aquarienpflanzen"

Die meisten Arten von Wasser- und Sumpfpflanzen lassen sich leicht vegetativ durch Teilung oder durch das Abtrennen von Jungpflanzen vermehren.
Für eine Zucht ist dagegen die gezielte Kreuzung von Eltern mit bestimmten Eigenschaften notwendig oder die Selektion von Zufallssämlingen oder Mutationen.
Die Vermerhung von Aquarien- und Teichpflanzen auf generativem Wege ist aber eine Ausnahme und wird nur von wenige Züchtern betrieben.
Beiträge der Teilnehmer zu ihren Erfahrungen sind sehr willkommen. 

 

7. März 2021 - 3. Workshop "Auswirkung von Filtern auf das Wachtum von Aquarienpflanzen".

Die Filtertechnik und ihre Leistung wirken sich auf Sauerstoffgehalt, Kohlendioxid-Angebot und pH-Wert im Aquarium aus. Filtermaterialien haben Einfluss auf den Nährstoffgehalt des Wassers.
Im Workshop soll erarbeitet werden, welchen Einfluss dass auf das Wachstum der Aquarienpflanzen hat.